Back to news

[13.09.2017] Staramba SE: Amerikanischer Investor baut seine Beteiligung an der Staramba SE aus und steigt zum viertgrößten Aktionär auf

13th September 2017

Die im General Standard notierte Staramba SE (XETRA: 99SC) freut sich über die erfolgreiche Wandlung der durch den US-Investor 3D SAFE Corporation gehaltenen Teilschuldverschreibungen in neue Aktien der Staramba SE. Die Gesellschaft aus Tampa, Florida hat vergangene Woche bekannt gegeben, auf die Rückzahlung ihrer im ersten Quartal 2017 gezeichneten Wandelanleihe zu verzichten. Stattdessen hat die 3D SAFE Corporation ihr Wandlungsrecht ausgeübt und in diesem Zuge ihren Anteil an der Staramba SE nun auf aktuell 5,69 Prozent ausgebaut.
„Wir freuen uns sehr über den von unserem Ankerinvestor wohlüberlegten Schritt, sein Engagement an der Staramba SE weiter auszubauen. Mit der 3D SAFE Corporation befinden wir uns in kontinuierlichem und vertrauensvollen Austausch, daher sind wir natürlich nicht gänzlich überrascht. Für alle Beteiligten ist der Verzicht auf die Auszahlung sinnvoll. Die Liquidität der Staramba SE wird einerseits geschont, was gleichzeitig ein Vorteil für alle Staramba-Aktionäre bedeutet. Andererseits profitiert unser Ankerinvestor von der positiven Entwicklung unserer Unternehmensgruppe – eine Win-Win-Win-Situation“, sagt Christian Daudert, CEO der Staramba SE.
Operativ befindet sich die Staramba SE voll auf Kurs. Der Vorstand hält unverändert an der Prognose für das Geschäftsjahr 2017 fest, die einen deutlichen Umsatzanstieg auf EUR 15,9 Mio. vorsieht. Die Umsatzerwartung basiert neben der vollständigen Übernahme der Staramba USA Corp. sowie der Anteilsaufstockung an der Social VR GmbH auf dem kräftigen Anstieg der Scannerverkäufe sowie der beginnenden Monetarisierung des Digitalgeschäfts.

Click here to download the pdf version